Bildungsprämie - 3. Förderphase

Die Bildungsoffensive ist eine von der Bundesregierung ausgerufene Aktion.

"Wir müssen die Bildungsrepublik Deutschland werden“, erklärte Frau Merkel vor einiger Zeit.
 

Ziel der Bildungsoffensive sei es, Deutschland als „Land der Ideen“, also als Hochlohn- und Hochleistungsland, zu erhalten, sagte Merkel.
 

Aufgabe ist es, verstärkt neue Arbeitsfelder und Arbeitsplätze zu schaffen sowie Mitarbeiter gezielt weiterzuqualifizieren.  
 

Die Heilpraktiker Akademie Deutschland und Lehrinstitut für Psychotherapie unterstützt diese Bildungsmaßnahme.

Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.

Die HPA ist staatlich anerkannt und Sie können bei uns Bildungsgutscheine und Bildungsprämien bis zu 500,- Euro im Kalenderjahr einlösen.

Welche Ausbildungen sind förderfähig ?

  • Ausbildung zur Psychotherapieerlaubnis (Heilpraktikerin für Psychotherapie)
     
  • Ganzheitliche Medizin (Ausbildung zur Heilpraktikerin)
     
  • Ausbildung zum Yogalehrer/-therapeuten
     
  • Naturheilkundliche Therapieverfahren (z.B. Homöopathie, Akupunktur, Kinesiologie, Irisdiagnose, ganzheitliche Massage)
     
  • Psychotherapieverfahren

Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen?

  • Sie sind Arbeitnehmer und verdienen nicht mehr als 20.000,- pro Jahr des zu versteuernden Einkommens (Ehepaare 40.000 Euro) .
     
  • Sie arbeiten mindestens 15 Stunden pro Woche.
     
  • erstattet werden 50% der Lehrgangskosten, max. 500,- pro Jahr.
     
  • Die Bildungsprämie kann alle zwei Jahre beantragt werden.
     
  • Sie gehen mit Personalausweis und Bescheinigung des letzten Jahreseinkommen zu Ihrer Weiterbildungsstelle, erhalten den Prämiengutschein und lösen diesen anschließend beim HPA Heilpraktiker Akademie Deutschland ein.

 

Ansprechpartner vor Ort: 

  • Kiel: Volkshochschule Kiel, Kieler Forum Weiterbildung
    Muhliusstr. 29-31, 24103 Kiel
    Beraterung: Tel. 0431 / 901 53 34 oder email
     
  • Lübeck: Wirtschaftsförderung Lübeck GmbH, Projektbereich Weiterbildung
    Falkenstraße 11, 23564 Lübeck
    Berater Herr Sönke Möller oder Harald Poppner: Tel. 0451/ 70 655 -33 (Möller)  oder -41 (Poppner)
     
  • Norderstedt: Weiterbildungsverbund Kreis Segeberg c/o VHS Norderstedt
    Rathausallee 50, 22846 Norderstedt
    Beraterin: Annerose Petersen: Tel. 040 - 53 59 59 08 oder email.
     
  • Neumünster: Service-Büro Weiterbildung im Weiterbildungsverbund Neumünster-Mittelholstein
    Gartenstraße 32 (Im Kiek In), 24534 Neumünster
    Beraterin Martina Holler: Tel. 04321 - 269 86 40.
     
  • Flensburg: Weiterbildungsverbund Flensburg und des Kreises Schleswig-Flensburg
    Friesische Straße 20, 24937 Flensburg
    Berater Roland Greykowski: Tel. 0461 - 6601383 oder email
     
  • Düsseldorf - zuständig für Schüler aus Dormagen
    Weiterbildungszentrum (WBZ) am Hauptbahnhof
    8. Etage, Bertha-von-Suttner-Platz 3, 40227 Düsseldorf
    Beratung nach Terminabsprache,Tel: 0211.89-93499 oder e-mail
    Beraterin: Frau Antje Bornmann , Tel.: 0211/ 8993491 oder e-mail
     
  • Hanau: Volkshochschule der Stadt Hanau
    Ulanenplatz 4
    63452 Hanau
    Berater: Herr Jürgen Marks , Tel.: 06181 / 923 80 20 oder e-mail
     
  • Peine: Kreisvolkshochschule Peine
    Stederdorfer Straße 8 / 9
    31224 Peine
    Beraterin: Frau Jutta Schubert, Tel.: 05172 / 949 26 30 oder e-mail
     
  • Leverkusen: Volkshochschule Leverkusen
    Am Büchelter Hof 9
    51373 Leverkusen
    Berater: Herr Thomas Gerhars, Tel.: 0214 / 406-4195, mittwochs 14:00 - 18:30 Uhr, Raum 239 oder e-mail
     


HPA
Heilpraktiker Akademie
Dirk Schippel
 

Brolingstr. 51
23554 Lübeck

Ansprechpartner:

Dirk SchippelHerr Dirk Schippel

 Email

persönliche Betreuung:

Tel.: 0451 / 98 96 97 -